Kabelüberungsgeräte / Sicherungskästen

Langmatz Sicherungskästen (auch: Kabelübergangsgeräte oder Kabelanschlusskasten genannt) werden aus hochwertigem Kunststoff gefertigt und sind mit 1, 2 oder 3 Sicherungen erhältlich.

Kabelübergangsgeräte (auch: Sicherungskästen für Leitungsschutzsicherungen gemäß DIN 43628) finden insbesondere im Bereich der Straßenbeleuchtung Anwendung. Sie werden dabei direkt in Beleuchtungsmasten installiert. Zusätzlich können die Gehäuse mit folgenden Bauelemente ausgestattet:

  • Fehlerstromschutzschalter
  • Leistungsschutzschalter
  • Schutzkontaktdose
  • Wechselstromzähler
  • Sperrkappe
  • Zeitschaltuhr
  • Dämmerungsschalter
  • Relais
  • Zusatz- oder Reihenklemmen
  • Funk-Rundsteuerung

Die Firma Langmatz bietet eine große Auswahl dieser multifunktionalen Sicherungskästen in unterschiedlichen Größen und Ausstattungsvarianten. Während mit dem Grundtyp EK 480 über 60 Standardgeräte zur Auswahl stehen, handelt es sich beim Grundtyp EK 580 um einen individuell bestückbaren Sicherungskasten. Hinzu kommen weitere Gehäusetypen, die im Katalog zum Download ausführlich erläutert werden.

Eine Vielzahl der Geräte ist zur Installation bei Bahnprojekten zugelassen.

Vertriebsgebiet

Für die Produkte der Langmatz GmbH sind wir als exklusive Werksvertretung Ihr Ansprechpartner, wenn Sie Ihren Firmensitz in einem der folgenden Bundesländer haben:

  • Berlin
  • Brandenburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen

Interessenten aus anderen Gebieten wenden sich bitte direkt an die Firma Langmatz.